Carl & Irene Scherrer Stiftung

Der "Frankfurter Umweltpreis"
Für die Förderung des sozialen und ökologischen Engagement in der Region Frankfurt am Main

Frankfurter Umweltpreis


Der "Frankfurter Umweltpreis" wird seit 1998 an Schülergruppen, an Arbeitskreise von Naturschutzverbänden und an Einzelpersonen vergeben.

"Für mich war der Frankfurter Umweltpreis für die Aktion 'Nachtigallenwäldchen' vor allem Anreiz weiter zu machen und er beflügelt mich heute noch…"
Ingolf Grabow, 3. Preisträger

Voraussetzungen für die Wahl der Preisträger waren das Engagement entsprechend der Stiftungsverfassung und zweitens der enge Bezug auf Frankfurt.

Die Liste der Preisträger_innen findet sich unter Menupunkt „Preisträger“.

Er ist derzeit mit 2.000 Euro dotiert.

Hinweis zur Preisvergabe: Vorschläge für die Preisvergabe können formlos eingereicht werden. Preisträger können Personengruppen, Vereine oder Einzelpersonen sein, die im Rhein-Main-Gebiet sozial-ökologisch aktiv sind.

I Carl & Irene Scherrer Stiftung I Eschersheimer Landstraße 101 I 60322 Frankfurt am Main I